Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Modeverkauf für Tafeln

Der Lions-Club Chiemsee-Bedaium aus Seebruck unterstützt die Tafeln in Traunstein, Traunreut und Trostberg mit insgesamt 6000 Euro

Das Bild zeigt die symbolische Scheckübergabe an die Leiterin der Traunsteiner Tafel, Frau Claudia Haider, deren Tafel mittlerweile gut 320 Bedürftige, davon 100 Kinder versorgt (von links LC Mitglied Dieter Pape, Frau Claudia Haider und LC Mitglied Dr. Peter Lämmerhirdt).
+
Das Bild zeigt die symbolische Scheckübergabe an die Leiterin der Traunsteiner Tafel, Frau Claudia Haider, deren Tafel mittlerweile gut 320 Bedürftige, davon 100 Kinder versorgt (von links LC Mitglied Dieter Pape, Frau Claudia Haider und LC Mitglied Dr. Peter Lämmerhirdt).

Der Lions Club Chiemsee-Bedaium hat auf Initiative seines Mitglieds Dieter Pape vor einigen Wochen in Seebruck in Seebruck einen Benefiz-Verkauf von Neuware von Modehäusern aus dem Chiemgau wie Dollinger, Altra Moda, Calla, Sport & Mode Wagner und Jack Wolfskin veranstaltet. Hinzu kamen Second Hand Ware wie Dirndl oder sportliche Bekleidung sowie Flohmarktartikel.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Seebruck/Traunstein - Der Erlös kommt nun mit je 2000 Euro den Tafeln in den Städten Traunstein, Traunreut und Trostberg zugute, wo die Spenderunternehmen ansässig sind und wurde von Club-Mitgliedern an die jeweilige Tafel übergeben. Der Andrang bei den Tafeln, auch in unserer eher durch Wohlstand geprägten Region, hat in den letzten Monaten erheblich zugenommen, insbesondere durch die zusätzliche Versorgung der Flüchtlinge aus der Ukraine, aber auch durch die jetzt infolge der Inflation eingetretene Bedürftigkeit kinderreicher Familien und älterer Leute.

Auf der anderen Seite aber fließen die Warenspenden des Handels spärlicher, da vorsichtiger disponiert und verderbliche Ware noch vor dem Verfall in Sonderaktionen verkauft wird. Vor allem aber fehlen den lokalen Tafeln zur Versorgung der neuen Bedürftigen länger haltbare Lebensmittel, die im Handel schon immer fast vollständig abverkauft werden. Der Lions-Club Chiemsee-Bedaium aus Seebruck hat daher jeweils bei ortansässigen Unternehmen entsprechend der Wunschliste der einzelnen Tafeln länger haltbare Lebensmittel gekauft und ihnen zur Verfügung gestellt, so dass der Engpass erst einmal beseitigt werden konnte.

Pressemitteilung Lions-Clubs Chiemsee-Bedaium

Kommentare