Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Sonntag, den 15. Mai

Vivat Bedaium – Familiennachmittag „Römische Spiele“ im Römermuseum Bedaium

Antike Spiele Rekonstruiert.
+
Antike Spiele Rekonstruiert.

Unter dem Motto „Römische Spiele und die Rückkehr des Ikosaeder“ findet am Sonntag den 15. Mai der zweite Familiennachmittag dieses Jahres im Römermuseum Seebruck statt. Spiele als Freizeitbeschäftigung sind keine Erfindung der Neuzeit.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Seebruck - Auch die Römer waren begeisterte Brett- und Würfelspieler. „Wir haben Rekonstruktionen dieser antiken Spiele und auch einiger Kinderspiele selber angefertigt.“ So Matthias Ziereis, Leiter des Römermuseums Bedaium, „Diese kann jeder Besucher am Familiennachmittag selbst ausprobieren und auf die Gunst der Göttin Fortuna hoffen!“ Der Ikosaeder steht an einem Extratisch im besonderen Licht. Denn dieser spezielle Würfel, einer der 5 „Platonischen Körper“ war bereits in der Antike bekannt, ein antikes Original ist im Pariser Louvre zu bestaunen. Seine modernen Nachbauten kommen nun nach einem 2000-jährigen „Schlaf“ wieder zum Einsatz. Vor allem wenn bei sogenannten „Pen& Paper RPG´s“ am Spieltisch Ausflüge in fantastische Welten unternommen werden.

Römische Legionäre der LEGIO II ITALICA und der LEG IX HISPANA habe sich auch wieder angekündigt und stehen den großen und kleinen Besuchern Rede und Antwort zu deren Fragen über das Leben im alten Rom. Weiterhin geöffnet ist die Sonderausstellung „Legionäre in Bedaium“ und die Dauerausstellung der Funde aus der Zeit der Kelten und Römer am Chiemsee. Für Familien gibt es für den Besuch ein Extra Ticket zum Preis von 7 Euro für die Eltern und eigenen Kinder bis 18 Jahre. Öffnungszeiten des Römermuseums Bedaium, Mo - Di: geschlossen, Mi, Do, Fr: 10 – 13 & 14 - 18 Uhr geöffnet, Sa & So: 14 - 17 Uhr geöffnet. Info unter Tel.: 08667/7503.

Pressemitteilung Römermuseum Bedaium Seebruck

Kommentare