Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Chiemsee-Kasperl

„Kasperl, Mucki und der Gummibärchenzauber“ kommt nach Seeon und Bernau

„Kasperl, Mucki und der Gummibärchenzauber“ kommt nach Seeon und Bernau
+
Denise, die den Hasen Mucki spielt und Stephan Mikat.

Seeon/Bernau - Das Chiemsee-Kasperltheater spielt am Sonntag, 15. Mai um 11 Uhr Open-Air im überdachten Pausenhof der Grundschule Seeon und um 16 Uhr vor der Grundschule Bernau am Chiemsee.

Die Meldung im Wortlaut

Bei „Kasperl & Mucki & der Gummibärchen-Zauber“ dürfen Osterhase Mucki und sein Freund Kasperl die große Garten-Party für die Prinzessin im Schloss-Park organisieren. Darauf freuen sich Kasperl und Mucki so sehr, zumal ihnen die Großmutter (genannt Kasperl-Oma) außerdem noch einen ganz leckeren Kuchen versprochen hat. Zauberer Hieronymus Wackelzahn ist allerdings sauer, dass er nicht mitsuchen darf und möchte die Party mit Regenwetter vermiesen.

Der schusslige Zauberer verwechselt allerdings seinen Zauberspruch und so kommen statt Regen einfach nur Seifenblasen und Gummibären. Wie Kasperl und Mucki den Seifenblasen trotzen, den Zauberer überlisten und ihm seinen Zauberstab aus dem Zauberschloss klauen, das erzählt die lustige Geschichte von Kasperl, Mucki und der Gummibärchenzauber. Hase Mucki wird übrigens von der 11-jährigen Bernauer Schülerin Denise Mikat gespielt.

Das Chiemsee-Kasperltheater kommt mit dem neuen, von der Bundesregierung geförderten Bühnenanhänger und bringt genug Sitzgelegenheiten mit. Dennoch sollten die Besucher witterungsgerecht gekleidet sein. Sonntag, 15. Mai: 11 Uhr: „Kasperl & der Gummibärchenzauber“ im überdachten Pausenhof der Grundschule Seeon und 16 Uhr: „Kasperl & der Gummibärchenzauber“ vor der Grundschule Bernau am Chiemsee (bei Regen im Haus des Gastes)

Pressemitteilung Chiemsee-Kasperl

Kommentare