Unfall auf der TS31

Mehrere Personen verletzt - Großeinsatz nach Frontal-Crash in Seeon

Rettungswagen Fahrzeug Aufschrift
+
Rettungswagen (Symbolbild).

Seeon - Mehrere Verletzte - darunter drei Jugendliche - forderte ein Unfall auf der TS31 am Donnerstagnachmittag.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Donnerstag, den 10.09, gegen 17.10 Uhr, befuhr eine 47-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Traunstein die TS 31 von Seeon kommend in Richtung Rabenden. Auf Höhe der Gemeindeverbindungsstraße nach Landertsham wollte sie nach links abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 44-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Traunstein. Dieser war nicht mehr in der Lage auszuweichen, so dass es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Durch die Wucht des Anstoßes wurde der 44-jährige Pkw-Fahrer mittelschwer verletzt und durch den Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein verbracht. Die 47-jährige Pkw-Fahrerin und ihre drei Jugendlichen Mitfahrer wurden leicht verletzt. Alle vier wurden mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in die Kreisklinik Trostberg eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 20.000 Euro. An der Unfallstelle waren drei Rettungsfahrzeuge mit sieben Einsatzkräften des BRK im Einsatz. Zudem waren die Feuerwehren Obing mit 18 Einsatzkräften und Seeon mit 20 Einsatzkräften im Einsatz. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trostberg

Kommentare