Eröffnung am 31. Dezember

Neues Kultur- und Begegnungszentrum startet im Chiemgau

+

Seeon - Ein neuer Verein will Angebote für Bürger schaffen. Erste Termine für Veranstaltungen stehen bereits fest.

Die Herzen der Menschen erreichen, sie inspirieren und begeistern - so lautet das Credo des neuen gemeinnützigen Vereins Kulturstadl, den Berndt Schramm aus Seeon ins Leben gerufen hat. Geplant sind Konzerte, Ausstellungen, Tanzveranstaltungen sowie Traditionsveranstaltungen und Singabende. Auch ein zweiter Gesprächskreis der Chiemgau Philosophen wird sich - wie sein Pendant in Prien - erstmals am 1. Februar 2018 den kleinen und großen Fragen der Welt widmen.

Die zu den verschiedenen Veranstaltungen perfekt passenden Räume stellt die liebevoll und frisch renovierte "Alte Zollstation" in Pittenhart zur Verfügung. Damit möglichst alle Wünsche und Visionen der Bürger erfüllt werden können, ist das neue Kultur- und Begegnungszentrum vor allem auf die aktive Mitwirkung vieler kultur- und kunstbegeisterter Menschen in der Region angewiesen. Dabei können sie nicht nur ihre kreativen Potentiale einbringen und verwirklichen, sondern als Mitglied auch direkt Einfluss auf die weitere Entwicklung des Vereins nehmen.

Die Eröffnungsfeier findet am 31. Dezember im Rahmen einer Silvesterparty statt. Im Internet präsentiert sich das neue Kulturzentrum unter www.kulturstadl.org.

Pressemitteilung des Kulturstadl g. V.

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser