Motorzone Seebruck

Quietschende Reifen und qualmende Motoren

+

Seeon-Seebruck - Motorsportfreunde aus nah und fern kamen am Wochenende bei der Motorzone Seebruck voll auf ihre Kosten. Der Parcours "Truchtlaching" stand wieder für "Racing ungefiltert" – ohne Straßenzulassung und Dezibel-Beschränkung.

Zu bestaunen gab es motorsportlichen Raritäten von früher bis heute. Am Samstag folgte nach der Fahrerlagereröffnung in Truchtlaching freies Fahren und ein Showprogramm im Festzelt. 

Motorzone Seebruck (1)

Das mit Spannung erwartete Rennen mit PS-starken Autos und Motorrädern wurde am Sonntag nach der Fahrerlagereröffnung und einem Frühschoppen gestartet. Sechs Stunden lang wurde auf der vier Kilometer langen Rennstrecke zwischen Truchtlaching, Luging und Stöffling in verschiedenen Gruppen ordentlich Gas gegeben – heulende Motoren und quietschende Reifen inklusive. Aufgrund des schlechten Wetters kamen deutlich weniger Zuschauer als erwartet.

Motorzone Seebruck (2)

mmü

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser