Diskussionen in Seebruck

Marode Alzbrücke: Jetzt auch Ausnahme für Rettungswagen?

+
  • schließen

Seebruck. Die marode Alzbrücke an der Staatsstraße in Seebruck darf in Zukunft nicht mehr von Fahrzeugen über zwölf Tonnen befahren werden. Gibt es nun weitere Ausnahmen?

Bisher sind Linienbusse von diesem Verbot ausgenommen. Die Gemeinde will nun beim Staatlichen Bauamt erreichen, dass auch landwirtschaftliche und Rettungsfahrzeuge von diesem Verbot ausgenommen sind. Sie sollen nach dem Willen der Gemeinde eine Ausnahmegenehmigung bekommen. Dies berichtet heimatzeitung.de. 

Alle anderen Schwerfahrzeuge sollen die Brücke nicht mehr überqueren dürfen. Sie ist marode und soll in den nächsten Jahren durch eine neue Brücke ersetzt werden. Eine kurzfristige Sanierung der Brücke wäre ohne monatelange Vollsperrung jedoch nicht möglich und angesichts des Alters auch nicht mehr wirtschaftlich. Deshalb entschieden Statiker und das Staatliche Bauamt Traunstein, eine sogenannte Tonnagebeschränkung zu verhängen.

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser