Grünen-Fraktionsvorsitzender Ludwig Hartmann inspizierte Seebruck 

Geplante Entlastungsspange: "Kann nur wahnsinnig den Kopf schütteln" 

Grünen-Fraktionsvorsitzender Ludwig Hartmann inspizierte in Seebruck die Verkehrslage und das Moor, durch das in Teilen die geplante Entlastungsspange führen soll. 
+
Grünen-Fraktionsvorsitzender Ludwig Hartmann inspizierte in Seebruck die Verkehrslage und das Moor, durch das in Teilen die geplante Entlastungsspange führen soll. 

Seeon-Seebruck - Die geplante "Entlastungsspange Seebruck" erhitzt die Gemüter. Bei einem Rundgang durch Seebruck und ins Moor machte sich auch der Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen, Ludwig Hartmann, ein Bild von der Lage vor Ort und der Verkehrssituation. 

"Ich kann nur wahnsinnig den Kopf schütteln über die geplante Entlastungsspange, die in diese sensiblen Bereiche und das wunderschöne unberührte Fleckchen Natur greifen soll", unterstrich Hartmann bei der Ortsbegehung - ohne jemals vorher in der Chiemseegemeinde gewesen zu sein. 


Aufklärung über die Verkehrsdebatte und das anstehende Ratsbegehren von Seiten der Gemeinde bekam Hartmann von den Gegner der Entlastungsspange, darunter Partei-Kollegin Gisela Sengl, Beate Rutkowski vom Bund Naturschutz, Gisa Pauli, Vorsitzende des Umweltschutzverbands Alztal und Umgebung (UVA), Toni Mayer, Sprecher der Bürgerforums Seebruck oder Gerd Rapple von der Interessengemeinschaft Seeon (IG). 

Ludwig Hartmann (Grüne) inspiziert Seebruck und die geplante Verkehrsführung 

Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange.
Grünen-Fraktionsvorstitzender Ludwig Hartmann machte sich in Seebruck ein Bild von der Verkehrslage und der geplanten Entlastungsspange. © mb

Für sie alle war schnell klar: Die neue Entlastungsspange, die die marode Alzbrücke entlasten soll, würde durch Seebrucks wertvolle Naturschutzgebiete verlaufen. Die Gemeinde aber tangiere diese mit den Planungen der Entlastungsspange nur. Beim Bund Naturschutz läuten trotzdem alle Alarmglocken, wie Beate Rutkowski betont: "Selbst wenn die neue Trasse nur am Rand verlaufäuft, für das Hochmoor in diesem Naturschutzgebiet bedeutet das den Tod. Das Grabener Moor oder Gramsenfilzen, wie es im Volksmund heißt, würde langfristig durch den Bau beeinträchtigt, der acht Meter tief gehende Torfboden entwässert. Dabei sind die Moore hier streng geschützt." 

Bilder

Toni Mayer unterstrich kopfschüttelnd: "Auf der einen Seite fordern alle Klimaschutz und renatuiert wird für viel Geld. Und auf der anderen Seite wird die Natur mit Steuergeldern für solche Bausünden zerstört. Da bräuchte man ja einen Ausgleich für einen Ausgleich für einen Ausgleich - ein Teufelskreis."

Auch Hartmann stellt sich auf die Seite der Gegner und ließ den Blick über die inzwischen wegen des maroden Zustands auf 12 Tonnen beschränkte Alzbrücke Seebrucks: "Warum kann man nicht die bestehende Brücke im Bestand sanieren? Ich bin prinzipiell für den Erhalt von Bauwerken im Bestand - gerade bei Brücken. In ganz Bayern sind viele Brücken marode und sanierungsbedürftig. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass die Regierung hier eine Ausnahmegenehmigung für den Bau dieser Entlastungsspange aussprechen wird." Der Planungszeitraum der Entlastungsspange ist auf bis zu 15 Jahre angesetzt. 

mb

Kommentare