Kosten und Zeitplan vorgestellt

Seeon-Seebrucker Rathaus: Arbeiten sollen im Juni beginnen 

+
Links die Baugrube, rechts eine Skizze des neuen Rathauses in Seeon-Seebruck. 
  • schließen

Seeon-Seebruck - Diverse Umplanungen für den Rathaus-Neubau ließen die Kosten weiter steigen. Jetzt gibt es genaue Details zum aktuellen Planungsstand sowie zum Zeitplan. 

Bürgermeister Ruth, Bauamtsleiter Heiß, Architekt Behringer und Projektsteuerer Brüssler erläuterten die detaillierten Rathauspläne im Gemeinderat. In erster Linie wurde dabei die in der Gemeinderatssitzung am 19. März 2018 beschlossene Rathausvergrößerung sowie Änderungen angesprochen. 

Die Erhöhung der Gesamtkosten von 5 Millionen auf 5,7 Millionen Euro entspreche nach wie vor auf dem aktuellen Stand. Laut dem angestrebten und eng terminierten Zeitplan sei es vorgesehen, dass der Baugrubenhaushub mit archäologischer Begleitung und die notwendige Umverlegung von Versorgungsleitungen Anfang Juni starten soll. Im Februar diesen Jahres war davon die Rede, dass zum Jahresende hin mit dem Bau begonnen werden soll.

mb

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser