Pressemitteilung Gemeinde Seeon-Seebruck

Startschuss für Neubauprojekt in Seeon

+
Spatenstich für "Seeon Ost" (v. l.) Julius Blersch, Steffen Mechter, Martina Muck, Bernd Ruth, Schorsch Brüderl, Josef Heiß, GR Josef Daxenberger und GR Franz Wörndl.

Seeon - Die Vertreter des Bauherren, die Projektentwickler, Noch-Bürgermeister Bernd Ruth und der Bauamtsleiter Josef Heiß trafen sich am 30. April, zum Startschuss für das Bauprojekt "Seeon-Ost".

Beide Vertreter der Gemeinde waren intensiv in die Verhandlungen mit dem Investor sowie in die Bauleitplanung eingebunden und mit einhelliger Zustimmung des Gemeinderates konnte die Verwirklichung des Projektes im Sinne der Gemeinde auf den Weg gebracht werden.


Das Projekt am östlichen Ortsrand von Seeon umfasst neben einer Wohnanlage mit 14 Wohnungen, darunter 6 barrierefreie Wohnungen, ein gewerbliches Gebäude mit ärztlichen Dienstleistungen und in einem separaten Gebäude eine Apotheke. Dazu entstehen insgesamt 59 PKW-Stellplätze, die sich auf zwei Tiefgaragen, Carports und Außenstellplätze verteilen.

Das Projekt kommt bei den Bürgern, trotz anfänglicher Bedenken, sehr gut an. Dies belegt der aktuelle Verkaufsstand:11 der 14 Wohnungen wurden bereits an "Einheimische" verkauft. Eine Bedingung für den Verkauf des Grundstücks an die Firma brüderl war unter anderem, dass ein Vorkaufsrecht für Gemeindebürger gesichert wird. Somit wurde vertraglich vereinbart, dass die Firma brüderl bis Ende August 2020 Wohnungen ausschließlich an Bürger verkaufen darf, die bereits seit mindestens einem Jahr ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde Seeon, Seebruck oder Truchtlaching haben, in der Gemeinde bereits seit zwei Jahren einer Beschäftigung nachgehen oder in der Gemeinde geboren wurden und sich dort wieder ansiedeln möchten. Zudem dürfen die Wohnungen nicht als "Zweitwohnsitz“ genutzt werden. Das Wohnbauprojekt soll also bewusst den Einheimischen dienen.


Für das gewerbliche Gebäude, mit dem Nutzungsschwerpunkt Gesundheit, wurden ebenfalls Ärzte und Betreiber gefunden. Das Gebäude ist komplett vermietet bzw. verkauft. Sehr erfreulich ist auch, dass sich die örtlichen Ärzte in einer Gemeinschaftspraxis formieren und so die regionale ärztliche Versorgung auf Dauer sichern. Aktuell wird intensiv für das dritte Gebäude, der Apotheke, ein Betreiber gesucht. Dabei ist auch die ortsansässige Apothekerin von Seeon eng mit eingebunden, um eine eventuelle Nachfolgeregelung zu finden. Baubeginn soll Mitte Mai sein, die Fertigstellung der einzelnen Objekte wird im August bis Dezember 2021 erfolgen.

Pressemitteilung Gemeinde Seeon-Seebruck

Kommentare