Diskussion im Gemeinderat 

Neubau der Alzbrücke in Seebruck: Welche Variante ist vorstellbar? 

+
Die marode Alzbrücke in Seebruck soll neu gebaut werden. Doch die Gemeinde kann sich mit den Vorschlägen des Bauamts nicht anfreunden. 
  • schließen

Seebruck - Aus vier Varianten soll eine neue Brücke über die Alz entstehen. Schnell stellte sich aber heraus: Die Seebrucker sind wohl nicht wirklich glücklich mit den Vorschlägen des Bauamts.

Die Varianten und Ausführungen des Bauamts zum Neubau der Alzbrücke

Die Alzbrücke gehört mit zu einer der schlechtesten Brücken, die in den Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Bauamts Traunstein fallen. Ein Neubau ist wohl unausweichlich. Das Bauamt hat nun vier Varianten vorgestellt, die Bürgermeister Bernd Ruth im Zuge der Sitzung des Gemeinderats am Dienstagabend des 17. Septembers der Öffentlichkeit vorstellte. Der Planungskoridor ist bei allen vier Varianten gleich

  • Variante eins beginnt mit einer sehr engen Kurve in Fahrtrichtung Traunstein, es folgt ein Schwenk in die Römerstraße. Beidseits befindet sich ein Gehweg für Fußgänger und südlich der Brücke ein Radweg. Der Gehweg führt in beide Richtungen nach der Brücke weiter und in Richtung Traunstein befindet sich gleich nach der Alzbrücke eine Querungshilfe. 
  • Variante zwei ist, wie Bürgermeister Ruth beton, praktisch die "Sparversion" von der ersten Variante. Hier fehlt der Gehsteig auf der Nordseite. 
  • Variante drei ist die bevorzugte Variante von Regierung und Bauamt. Hier entsteht beim Seehotel Wassermann an der Alzbrücke ein Kreisverkehr mit Teilungshilfen von Verkehr und Gehweg. Auch hier sind wieder Rad- und Gehweg sowie Querungshilfen vorgesehen.
  • Die vierte Variante - ebenfalls mit Rad- und Gehweg und Querungshilfen - unterscheidet sich von der dritten durch die Aufweitung der Kurve am Seehotel Wassermann und ist ohne Kreisverkehr vorgesehen. Hier soll der Verkehr durch ein grobes Kopfsteinpflaster stark abgebremst werden. 

**Hinweis: Zum Vergrößern der Varianten, Bild anklicken**

Die Varianten des Bauamts im Überblick. 


"Wir sind mit allen Varianten unzufrieden", betonte Ruth nach der Vorstellung. "Besonders die Planungsseite in Richtung Traunstein geht für uns gar nicht." Man einigte sich darauf, baldmöglichst eine Sondersitzung zu veranlassen, um die Meinung des Rats auf einen Nenner zu bringen

Zurückrudern zur C1-Trasse? 

Auch die Ratsmitglieder schlossen sich der Meinung des Bürgermeisters an. Franz Wörndl erklärte, er sei "maßlos enttäuscht" vom Bauamt und traf damit den Tenor seiner Ratskollegen. "Ob mit Kreisl oder Verkehrsinsel - verkehrstechnisch ist keine der Varianten möglich." 

Schnell entwickelte sich die Diskussion wieder in Richtung der sogenannten C1-Trasse - der Brücke rund 200 Meter in Richtung Norden, für die Bürgermeister Ruth schon seit Jahren kämpft. Doch diese Möglichkeit sei für das Bauamt bereits vor Jahren gestorben. Josef Hölzl warf die Frage in den Raum, ob das wirklich das letzte Wort des Bauamts gewesen sei. "Wenn wir die C1-Trasse verwirklichen könnten, dann könnten wir am Standort der jetzigen Alzbrücke eine Fußgängerzone verwirklichen.

Norbert Maier befürchtete abschließend, die Gemeinde müsse wohl damit rechnen, weitere Kompromisse im Zuge der Planungn eingehen zu müssen. Was Bürgermeister Ruth vehement abstritt: "Wir sind bisher nur Kompromisse eingegangen. Damit muss jetzt Schluss sein.

Maximal 12-Tonner dürfen die Alzbrücke in Seebruck noch überqueren. 

Verkehrschaos in Seebruck und den Ortsteilen 

Im Juli 2018 wurde die Alzbrücke aufgrund ihres schlechten Zustands, Mängeln und Schäden am Bauwerk auf maximal 12 Tonnen beschränkt - was auch landwirtschaftliche Fahrzeuge vor massive Probleme stellt.

Die neue Beschränkung führt auch zu einem Verkehrschaos in den Ortsteilen und vor allem in Truchtlaching. Auf der Truchtlachinger Alzbrücke wurde erst in diesem Sommer ein Antrag auf Tempo 30 bezüglich der Sicherheit der Kinder und Badegäste abgelehnt. Die Polizei habe hier keinen Unfallschwerpunkt gesehen.

Ihre Meinung zu den Vorschlägen des Bauamts: 

mb

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT