Schwertbruch an der Jolle

Segeljolle bei Seebruck gekentert - Wasserwacht rettet vier Personen aus Chiemsee

+
  • schließen

Seebruck - Am Montagabend mussten vier Personen durch das BRK Wasserwacht aus dem Chiemsee gerettet werden. Zuvor war ein Segelboot gekentert.

Update, 20 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am späten Montagnachmittag kenterte bei Seebruck eine mit vier Personen besetzte Segeljolle. Grund hierfür war ein Schwertbruch an der Jolle. Dank der guten Ausrüstung des Bootsführers konnte dieser mit seiner Signalpistole ein Notsignal absetzen das von einem anderen Wassersportler gesehen wurde, der einen Notruf absetzte. Die vier Personen konnten durch die umliegenden Wasserwachten leicht unterkühlt aber unverletzt aus dem Wasser geborgen werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Erstmeldung:

Am Montagabend, gegen 17.40 Uhr, wurden Wasserwacht, Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei an den Chiemsee nach Seebruck alarmiert. Dort war ein Segelboot, nachdem ein Mast gebrochen war, gekentert. Dies bestätigte eine Sprecherin der Polizei Trostberg auf Nachfrage von chiemgau24.de. 

"Vier Personen mussten von der Wasserwacht gerettet werden. Verletzt wurde allerdings niemand. Alle betroffenen Personen waren leicht unterkühlt und wurden vom BRK betreut", erklärte die Polizeisprecherin.

Leserreporter

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT