Pressemeldung Staatliches Bauamt Traunstein

Bauwerksprüfung an der Alzbrücke Seebruck: Halbseitige Sperrung 

Traunstein - Wegen der turnusmäßigen Prüfung der Alzbrücke Seebruck muss am 13. und 14. November mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Am Dienstag, den 13. November und am Mittwoch, 14. November wird im Auftrag des Staatlichen Bauamts Traunstein die regelmäßig vorgeschriebene Bauwerksprüfung an der Alzbrücke Seebruck durchgeführt.

Für diese, aufgrund des schlechten Bauwerkszustands inzwischen in geringeren Zeitabständen durchzuführende Untersuchung muss ein sogenanntes Brückenuntersichtgerät benutzt werden, so dass für den Verkehr nur noch eine Fahrspur zur Verfügung steht.

Die halbseitige Sperrung wird parallel für Vorarbeiten genutzt, die für die im Zuge der Planungen zum Brückenneubau notwendigen Baugrunderkundungen gebraucht werden.

Der Verkehr wird an beiden Tagen zwischen 8 Uhr und etwa 16 mit einer mobilen Ampelanlage geregelt, außerhalb dieses Zeitfensters ist die Brücke unter Beachtung der dauerhaft bestehenden Lastbeschränkung auf 12 Tonnen frei befahrbar.

Obwohl der Prüfzeitraum bewusst außerhalb der Urlaubs- und Ausflugsreisezeit gewählt wurde, sind längere Staus nicht auszuschließen. Das Staatliche Bauamt Traunstein bittet für die unvermeidlichen Behinderungen um Verständnis.

Karte Bauwerksprüfung 

Pressemeldung Staatliches Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT