auf der Traunsteiner Straße in Seebruck

SUV gerät auf Gegenfahrbahn: Ein Verletzter bei Unfall

+
  • schließen

Seebruck - Am Freitag, gegen 15.55 Uhr kam es in Seebruck, auf der Traunsteiner Straße, in Höhe der Strandpromenade zu einem Verkehrsunfall.

Update, Samstag, 17 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Ein 46 jähriger Traunsteiner fuhr mit seinem SUV von Traunstein kommend in Richtung Seebruck. Zeitgleich fuhr eine dreiköpfige Familie aus dem Bereich Ingolstadt von Seebruck in Richtung Traunstein. Der SUV-Fahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache stetig weiter auf die Gegenfahrbahn. Die ebenfalls 46 jährige Ingolstädterin konnte einen Zusammenstoß trotz Ausweichversuch nicht mehr verhindern und es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge.

Der SUV Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Ingolstädter Familie blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Feuerwehr aus Seebruck war mit mehreren Fahrzeugen und einer Vielzahl an Einsatzkräften vor Ort, um die Verkehrslenkung zu übernehmen und ausgelaufene Betriebsmittel zu binden. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem Abschleppdienst geborgen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 18 000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Update, Freitag 18.20 Uhr: Bilder vom Unfallort

Auf der Traunsteiner Straße in Seebruck kam am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, ein VW auf die linke Straßenseite und stieß mit einem Opel zusammen.

Eine Person wurde verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Seebruck führte die Verkehrsregelung durch.

Bilder vom Unfall auf der Traunsteiner Straße in Seebruck

Bilder/Text: kaf

Die Erstmeldung, Freitag 17.55 Uhr:

Laut ersten Informationen unseres Mitarbeiters von vor Ort kam es zum Zusammenstoß zweier Autos. Eines der Fahrzeuge geriet aus noch unbekannten Gründen in den Gegenverkehr. Eine Person wurde verletzt. Die Straße war für etwa eine Stunde gesperrt.

hs/kaf

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser