Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Seeon-Seebruck - Am Sonntag kam es auf der St2095, gegen 16 Uhr, zu einem schweren Unfall mit tödlichem Ausgang. Ein Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Lesen sie auch Polizeimeldung Nach Angaben vor Ort bremste der Motorradfahrer an einer Kreuzung noch stark ab und wich dem Auto einer 19-Jährigen aus, welches nach rechts abbiegen wollte. Dieses Fahrzeug kam von einem Parkplatz der Gaststätte Malerwinkel. Zwar konnte dadurch eine Kollision verhindert werden, jedoch kam der 51-Jährige Motorradfahrer durch sein starkes Bremsmanöver zu Sturz und prallte gegen die Leitplanke. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Die Autofahrerin überstand den Unfall ohne Verletzung.

Der Unfall ereignete sich bei bei der Abzweigung Richtung Endorf und Gstadt. Dem Motorradfahrer wurde an dieser Stelle die Vorfahrt genommen - mit fatalen Folgen.

Der 51-jährige Mann aus dem Landkreis Traunstein verstarb noch am Unfallsort. Es wurde noch ein Rettungshubschrauer angefordert, der jedoch nicht mehr zum Einsatz kam. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte vom Helfern des Kriseninterventionsteams Traunstein, die die Betreuung der jungen Autofahrerin aus dem Landkreis Rosenheim übernahmen. Ein Gutachter wurde zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen.

Seebruck: Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Zweiter Unfall auf der St2095

Auf der gleichen Straße, bei Egerer, kam es wenig später zu einem weiteren Unfall. Dieser ging jedoch glücklicherweise ohne schwere Verletzungen aus. Drei Autos aus dem Raum Rosenheim, Traunstein und den Niederlanden wurden beschädigt.

Offenbar wollte eine Familie, die mit zwei Wagen unterwegs war, ein Überholmanöver starten. Hierbei kam es dann zu einer Kollision.

Autokollision bei Egerer

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser