Wechsel an der Spitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Burschenverein hat eine neue Vorstandschaft. Auf unserem Bild sind zu sehen (stehend von links) Erster Fähnrich Andreas Freiwang, die Beisitzer Stephan Huber, Patrick Kirsch und Peter Linner, Zweiter Schriftführer Alois Müller, Zweiter Kassier Manuel Parzinger und Zweiter Fähnrich Johannes Schroll sowie (sitzend von links) Erster Kassier Sebastian Linner, Erster Vorstand Markus Parzinger, Zweiter Vorstand Marcus Kral und Erster Schriftführer Martin Freiwang.

Seeon-Seebruck - Wechsel an der Spitze des Burschenvereins "Seerose" Seeon: Neuer Vorstand ist Markus Parzinger.

"Es ist wieder Zeit für einen Generationswechsel, um jungen Burschen Platz zu machen", erklärte Vorstand Markus Namberger seinen Rücktritt. Er war zehn Jahre in der Vorstandschaft tätig, und zwar zunächst vier Jahre als Beisitzer und dann sechs als Vorsitzender. In seine Amtszeit fielen 123 Sitzungen, 56 Veranstaltungen, 16 Burschenvereinsfeste, zehn Hochzeiten, die Einführung des Blindwattturniers und des Einheitsbeitrages für Mitglieder. Drei Maibäume wurden aufgestellt, zwei in Wattenham, einer in Seeon. Und unter seiner Führung erreichten die Burschen auch die offizielle Eintragung ins Vereinsregister. In diesen Jahren stieg die Mitgliederzahl um 88 auf 355. Namberger dankte seinen Mitstreitern in all den Jahren für die gute Zusammenarbeit und für die Unterstützung. "Das alles wäre nicht möglich gewesen, wenn wir kein guter Haufen wären", betonte er.

Zum neuen Vorstand wählten die Mitglieder Markus Parzinger, zum neuen Stellvertreter Marcus Kral (bislang Markus Parzinger). Die Kasse verwaltet jetzt Sebastian Linner (Christoph Linner) zusammen mit Manual Parzinger (Sebastian Linner). Die Schriftführung übernimmt Martin Freiwang (Florian Berger) mit Alois Müller (Martin Freiwang). Beisitzer sind Stephan Huber, Patrick Kirsch und Peter Linner (Franz Parzinger, Marcus Kral, Christoph Freiwang). Die Fahne tragen in Zukunft Andreas Freiwang (Simon Mußner) und weiterhin Johannes Schroll. Kassenprüfer sind Peter Freiwang und Konrad Daxenberger.

Bürgermeister Konrad Glück wünschte der neuen Vorstandschaft viel Geschick in ihrer Arbeit und dankte der bisherigen Führungsmannschaft für die reibungslose Zusammenarbeit. Die Burschen nehmen laut Glück viel Arbeit auf sich. Ihnen sei keine Mühe zu viel, ihre Vorhaben abzuwickeln.

Im Rückblick auf das vergangenen Jahr erinnerte Markus Namberger insbesondere an das 110. Gründungsfest mit Gaufest im August. Sein Resümee fiel überaus positiv aus. Nach zweieinhalbjähriger Vorbereitungszeit durch den Burschenverein sei alles bestens organisiert gewesen. Die Veranstaltungen seien gut besucht gewesen. Und der Festsonntag habe nicht nur mit sonnigem Wetter, sondern auch mit einem herrlichen Festzug und einem wunderschönen Gottesdienst geglänzt.

Der Vereinsausflug ging 2012 an den Gardasee. Schriftführer Florian Berger las dazu den Bericht vor, außerdem das Protokoll der letztjährigen Versammlung.

In der Vorschau gab der neue Vorstand Markus Parzinger eine Reihe von Terminen bekannt. Unter anderem erinnerte er an das Blindwattturnier am Freitag, 8. Februar, beim "Neuwirt" in Seeon und an die Rosenmontagsgaudi am 11. Februar mit Schneebar beim "Alten Wirt" in Seeon.

Er tritt die Nachfolge von Markus Namberger an, der in der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Alter Wirt" auf eine erneute Kandidatur für das Amt des Vorsitzenden verzichtete.

cst/Chiemgau Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser