Segler verstirbt nach Bootsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Tragischer Bootsunfall auf dem Chiemsee: Ein 71-jähriger Mann aus Rheinland-Pfalz ist nach einem Zwischenfall auf seinem Boot im Krankenhaus verstorben.

Der Segler wollte gegen 18.20 Uhr mit seinem Boot seinen Liegeplatz in der Nähe des Priener Yachtclubs anlaufen.

Beim Abtakeln - also dem Herunterlassen des Segels - erfasste vermutlich eine leichte Windböe das Segel und schlug den Großbaum des Bootes gegen den Rücken des Mannes.

Daraufhin klagte der Segler über Schmerzen und Übelkeit. Durch herbeigerufene Helfer vom Yachtclub wurde der Mann ins Krankenhaus Prien gebracht.

Dort verstarb der Mann um nach Angaben der Polizei um 18.55 Uhr auf der Intensivstation vermutlich wegen innerer Blutungen.

Die Wasserschutzpolizei Prien hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser