Senioren "kämpften" in sechs Disziplinen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Kaiserwetter hatten der Chef der Kursana Residenz, Ralf Menze, und die Veranstaltungsleiterin, Stephanie von Oertzen, für die erste Senioren-Olympiade im Kurgarten bestellt.

Rund 100 Heimbewohner "kämpften" in den Disziplinen Dosenwerfen, Kartoffelschälen, Fischefangen, Sandsack-Weitwurf, Eierslalom und Gedächtnis-Training um Punkte. Angefeuert wurden sie von Günther Dreikorn an der Ziach und Willi Krug an der Gitarre. Die Senioren waren mit Feuereifer bei der Sache, da gab es Rekorde von acht Metern im Weitwurf und Höchstpunkte beim Gedächtnis-Training, wo sich eine Seniorin von 17 Symbolen zehn gemerkt hatte. Es tat der Motivation der "Angler" auch keinen Abbruch, dass anstatt von Fischen Vorhangringerl an den Gerten zappelten. Foto falk

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser