A8: Pkw überschlagen - drei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bernau/A8 - Ein 57-jähriger Urlauber überschlug sich mit seinem Pkw, als er die A8 an der Anschlussstelle Bernau verlassen wollte. Grund für den Unfall war offensichtlich die überhöhte Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn.

Nach Angaben der Polizei hat sich an der Ausfahrt Bernau auf der A8 ein Unfall ereignet. Der Pkw war in Richtung München auf der A8 unterwegs und wollte an der Anschlussstelle Bernau von der Autobahn abfahren. Der 57-jährige Urlauber aus dem Bereich Witten unterschätzte nicht nur seine viel zu hohe Geschwindigkeit, sondern auch die nasse Fahrbahn der A8. Das Fahrzeug wurde im Kurvenbereich über die Böschung katapultiert und überschlug sich anschließend. Der VW Passat kam im angrenzenden Feld wieder auf den Rädern zum Stehen.

Unfall A8: Pkw überschlagen

Die drei Urlauber hatten Glück im Unglück. Dank der angelegten Sicherheitsgurte wurde der Fahrer nur mittelschwer, seine 56-jährige Ehefrau und die 16-jährige Tochter nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Priener Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser