Versprechen wird eingelöst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Für die Jugendlichen in Halfing entsteht in den nächsten Wochen auf diesem planierten und aufgekiesten Areal ein Skaterplatz.

Halfing - Halfing denkt nicht nur an Senioren, sondern auch an die Jugend. Anfang November soll der Skaterpark nördlich des Baggersees fertiggestellt sein.

Wo jetzt noch ein planierter und aufgekiester Platz ist, soll sich bald Halfings Jugend tummeln. Nördlich des Halfinger Baggersees öffnet demnächst der Skaterpark seine Pforten. Seit mehr als 30 Jahren ist hier neben dem einladenden Gewässer ein Freizeitgelände geplant: Beachvolleyball und Bolzplatz sind nunmehr errichtet, im kommenden Jahr soll ein Funktionsgebäude mit Toiletten hinzukommen. Der Skaterpark ergänzt das vielseitige Freizeitangebot.

Die Gemeinde Halfing löst damit ein lang gegebenes Versprechen ein, so Bürgermeister Peter Böck (CSU). Wie schon im Frühjahr berichtet, wurde das 1. Halfinger Jugendforum initiiert, um "die Jugendlichen mit ins Boot zu holen." Hauptthema war der Skaterplatz. Einige Jugendliche skizzierten dabei ihren "Traum"-Parcour. Mit Hilfe des Bad Endorfer Skaters Thomas Eckert gingen die Planungen schnell voran. Da es mit einem zubetonierten Platz und einigen Betonklötzen nicht getan sei, sind im Etat der Gemeinde über 50.000 Euro vorgesehen, so Böck. Der Theaterverein Halfing spendete ebenfalls 3500 Euro.

Stolz berichtet Böck, dass die Ausschreibungen schon liefen, teilweise seien sogar schon Elemente bestellt. Wenn alles nach Plan läuft, können sich die ersten Skater schon im November dort treffen und ihr Können unter Beweis stellen.

elk/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser