Skitouren-Nachtaufstieg für den guten Zweck

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Tourengänger starten Richtung Kampenwand

Aschau im Chiemgau - Zum dritten Mal findet am Donnerstag, dem 4.Februar, der Skitouren-Nachtaufstieg zur Kampenwand statt. Das Startgeld wird komplett an die Kinderklinik gespendet.

Nachdem im letzten Jahr über 150 Teilnehmer dabei waren, rechnen die Organisatoren von Condition Steigenberger auch in diesem Jahr wieder mit einem neuen Teilnehmerrekord.

Der Skitourennachtsprint spricht sowohl den ambitionierten Leistungssportler als auch den normalen Hobbytourengeher und Breitensportler an. Es gibt eine Freizeitklasse ohne Zeitnahme und eine Profiklasse mit Wertung.

Die mit jeweils 250 Euro dotierte Sprintwertung nach etwa einem Kilometer lockt wieder nationale und internationale Spitzenathleten nach Aschau.

Der Start ist um 19 Uhr am Brandnerfeld an der Kampenwandseilbahn, Ziel ist an der Sonnenalm auf 1450 Metern. Damit beträgt der Höhenunterschied 890 Meter. Eine Vielzahl an Fackeln beleuchtet fast die gesamte Strecke und schafft so eine ganz spezielle Atmosphäre.

Im Anschluß an den Aufstieg wird es die Siegerehrung und ein gemütliches Zusammensein auf der Sonnenalm geben, bevor wieder ins Tal gefahren wird – auf Ski oder mit der Kampenwandbahn.

Das Startgeld von 10 Euro geht zu Gunsten der Förderschule der orthopädischen Kinderklinik in Aschau. Alle Infos gibt es auf www.condition-steigenberger.de, dort ist auch eine Online-Anmeldung geschaltet. Man kann sich auch direkt bei Condition Steigenberger oder unter der Telefonnummer 08052 / 906490 anmelden.

Pressemitteilung von Condition Steigenberger

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser