Solarpark: Keine Entscheidung beim Ortstermin

Bernau - Das Solarpark-Projekt in der Nähe der A8 sorgt weiter für Aufregung. Bürgermeister Klaus Daiber versteht die Aufregung nicht. Der Ortstermin bringt keine Klarheit.

Keine Klarheit hat in Bernau ein Ortstermin zu einem geplanten Solarpark in der Nähe der A8 gebracht. Das sagte Bürgermeister Klaus Daiber auf unsere Anfrage. Er könne die Aufregung wegen des Projektes nicht verstehen, sagte er. Für die Gemeinderatssitzung am Donnerstag rechnet er mit einer knappen Entscheidung.

Eigentlich sollte der Ortstermin mehr Klarheit in die Sache bringen. Vor allem Zweifler sollten von dem Projekt überzeugt werden. Ihre Bedenken seien laut dem Rathauschef unbegründet. Vor Ort soll sich zeigen, dass die Sicht von Autofahrern auf der A8 nicht beeinträchtigt würde und dass der geplante Solarpark kein Hindernis für die Bewerbung der Herreninsel als Weltkulturerbe sein würde.

Der Gemeinderat hatte kürzlich die abgeänderten Entwürfe des Solarparks abgelehnt, obwohl bereits im Juli beschlossen worden war, einen Bebauungsplan aufzustellen. Damit droht dem Projekt, das von Privat-Investoren betrieben werden soll, das Aus.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser