Chiemseerundweg: Bau kann beginnen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rimsting - Regierungspräsident Hillenbrand und Rimstings Bürgermeister Mayer geben den Startschuss für das rund acht Millionen teure Projekt.  **Video**

Das Ziel: Eine verbesserte Infrastruktur für Fahrradfahrer am Chiemsee. Vom ausgearbeiteten Konzept bis zum Spatenstich hat es zwei Jahre gedauert. Die Finanzierung des neuen Chiemseerundwegs scheint nun gesichert zu sein. Der Freistaat unmterstützt das Projekt mit rund 4,3 Millionen Euro Fördergeldern. Den Rest der Summe, etwa 3,7 Millionen Euro müssen die Chiemsee-Gemeinden aufbringen.

Der Abwasser- und Umweltzweckverband Chiemsee (AZV) wurde im Dezember 2006 von den Anrainern beauftragt, ein Konzept für die Gestaltung des Chiemseerundwegs zu erarbeiten. Die Regierung von Oberbayern hat sich im Sommer 2007 mit den Vorstellungen der Gemeinden auseinandergesetzt und daraufhin eine Projektgruppe gegründet.

MdL Klaus Stöttner, Bürgermeister Josef Mayer und Regierungspräsident Christoph Hillenbrand bei der Urkundenübergabe

Das Ergebnis: Nach zwei Jahren intensiver Planung kann nun mit dem Bau des ersten Teilabschnittes in Rimsting begonnen werden. „Das neue Wegekonzept bedeutet, wichtige positive Anstöße für die Tourismuswirtschaft in der Region zu geben und gleichzeitig die einzigartige Naturlandschaft rund um den Chiemsee zu erhalten“, sagte Regierungspräsident Christoph Hillenbrand.

Der Erfolg des Projekts lag auch an der guten Zusammenarbeit zwischen AZV, Gemeinden sowie Grundstückseigentümern.

„Wir werden in Rimsting schon in der nächsten Woche mit der Baufirma ein Teilstück des Rundwegs in Angriff nehmen. Im nächsten Jahr ist die Fortsetzung des Wegs nach Breitbrunn geplant“, sagte Josef Mayer, Bürgermeister von Rimsting und AZV-Vorsitzender.

Die Bauzeit bis zur Vollendung des 65 Kilometer langen Wegs werde wohl einige Jahre dauern.

Ein wichtiges Ziel aller Beteiligten: Der Erhalt der Naturschutz- und Vogelschutzgebiete rund um das Seeufer. (sf)        

Rubriklistenbild: © sf

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser