Seeoner Tennis-Jugend im Schlagabtausch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Allerjüngsten (U10): 1. Platz Michi Hartl (Mitte), 2. Sophia Pfaffenzeller (links), 3. Melina Pfaffenzeller (rechts)

Seeon - Alles was der Seeoner Tennisnachwuchs zu bieten hat versammelte sich vergangenen Samstag wieder zur Vereinsmeisterschaft. Am Ende gab es zwölf stolze Medaillengewinner!

U18: 1. Platz Jonas Raab (Mitte), 2. Markus Seil (links), 3. Lukas Daxenberger (rechts)

Rund 20 Kinder und Jugendliche nahmen in verschiedenen Altersgruppen am Turnier teil. Wie in den Vorjahren wurden die End- und Platzierungsspiele am "Finaltag" mit anschließender Abschlussfeier der Mannschaftsspieler durchgeführt.

Bei den jüngsten Teilnehmern, der U10 gewann Michi Hartl gegen Sophia Pfaffenzeller, Drittplatzierte wurde Melina Pfaffenzeller. Bei den U12 konnte sich Jan-Nikola Tukic knapp gegen Annalisa Fitz durchsetzen. Den dritten Platz belegte Laurin Wendl.

Jonas Raab und Emily Hafner als Sieger der U18

Ein spannendes Endspiel sahen die Zuschauer bei den Junioren U18. Hier konnte sich Jonas Raab gegen Markus Seil in einem umkämpften Spiel mit 6:7 / 7:6 / 12:10 durchsetzen. Platz Drei ging an Lukas Daxenberger.

Ein Top-Finale boten ebenfalls die Juniorinnen U18. Hier konnte Emily Hafner das Spiel mit 5:7, 6:1 und 11:9 knapp für sich gegen Sarah Hafner entscheiden. Das Spiel um Platz 3 gewann Annika Janson. Gleich nach den Finalspielen fand die Siegerehrung mit vielen Sachpreisen und Pokalen für die Teilnehmer statt. Im Anschluss feierten alle Mannschaftsspieler noch den Abschluss der Saison bei einem Grillfest.

Pressemitteilung SV Seeon

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser