Todesursache steht jetzt fest

Gollenshausen - Die Obduktion des vor 10 Tagen am Chiemsee tot aufgefundenen 23-Jährigen ergab jetzt, dass der junge Mann ertrunken ist.

Lesen Sie auch:

Vor rund zehn Tagen ist ein 23-jähriger Mann aus Traunstein im Chiemsee ertrunken - mittlerweile steht die Todesursache fest. Laut Polizei ergab die Obduktion Tod durch Ertrinken. Die weiteren Ermittlungen laufen. Nach wie vor steht nicht fest, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte. Da würden die Ermittlungen aber auf Hochtouren laufen, so der Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Stefan Sonntag. Offenbar wird auch immer mehr darüber spekuliert, dass der junge Mann betrunken war. Dazu macht die Polizei derzeit aber keine Angaben. Die Kripo werde zuerst noch weitere Vernehmungen im Umfeld tätigen, so Sonntag.

Gewissheit: Vermissten tot geborgen

Der 23-Jährige befand sich vor rund zehn Tagen auf einem Segelboot in der Nähe von Gollenshausen. In der Nacht verschwand er plötzlich. Danach wurde er mehrere Tage vermisst, bis er nicht weit vom Segelboot auf dem Grund des Chiemsees gefunden wurde.

Chiemsee: Vermisstensuche am Dienstag

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © amf

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser