Tourismus: Gemeinsam gegen den Abwärtstrend

Chiemgau - Der Chiemgau Tourismus e. V. setzt mit dem neuen Slogan „Chiemgau - Bayerns Lächeln“ auf mehr Resonanz bei den Touristen.

"Bayerns Lächeln" - mit dem neuen Slogan soll nun verstärkt für das Chiemgau, die Landschaft, die Kultur und die Menschen vor Ort geworben werden. Auf Gut Ising versammelten sich rund 260 Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft sowie Vertreter aus der Tourismusbranche.  

Chiemgau Tourismus Geschäftsführer Michael Lücke und Landrat Hermann Steinmaßl waren "begeistert und beeindruckt" von der Resonanz der Veranstaltung. "Qualität und Kooperation" sind für ihn die entscheidenden Faktoren, um den Tourismus im Chiemgau weiter nach vorn zu bringen, sagte Steinmaßl. 

Werbekampagne für den Chiemgau-Tourismus

Nach dem kurzfristigen Boom durch die Wiedervereinigung seien die Übernachtungszahlen im Chiemgau seit 1992 kontinuierlich um ein Drittel zurückgegangen und 12.000 Betten verschwunden - vornehmlich von Privatvermietern. Der bundesweite Marktanteil des Chiemgaus habe sich seitdem auf 1,11 Prozent halbiert, sagte Lücke. Der Trend setzt sich auch dieses Jahr fort.

Einen Rückgang um etwa zwei Prozent bei Gästen und Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr bis Ende September- so die bisherige Bilanz für das Jahr 2009 im Chiemgau. 2010 gehe der Trend hin zu Billigflügen und "All inclusive"-Angeboten, sagte Lücke. Mit dem neuen  Slogan wolle der Chiemgau Marktanteile zurückerobern.

Vor allem will der Verband Familien und die Generation ab 55 stäker ins Visier nehmen. Fünf Kernthemen sollen den Erfolg ebnen: Radeln, Wandern, Familie, Kulinarik und Tradition, Sport und "Events". (sf)

Lesen Sie dazu auch:

„Kussmund“: Eine Million für Werbung

Auflösung des Chiemsee Tourismusverbands gescheitert

Neue Gesellschaft soll Tourismus GmbH ergänzen

Meilenstein für den Tourismus 

Vereinsgründung beschlossen

Chiemgau wirbt mit einem Lächeln

Rubriklistenbild: © sf

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser