Tourismus-Chefin: "Brauchen Wir-Gefühl"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Christina Pfaffinger ist die neue Geschäftsführerin des Chiemsee-Alpenland-Tourismusverbands. Im Videointerview nimmt die Tourismus-Chefin Stellung und erklärt ihre Pläne.

Die Meldung um einen erneuten Personalwechsel an der Spitze des erst 2010 gegründeten Chiemsee-Alpenland-Tourismusverbands (CAT) hat den Landkreis in Erstaunen versetzt. Nach Claudia Leppin, die ihr Amt noch im Jahr der Gründung niederlegte, gibt nun auch ihr Nachfolger, Gregor Seufert, die Position des Geschäftsführers auf. Christina Pfaffinger übernimmt nun das Tourismus-Ruder im Chiemsee-Alpenland.

Im Videointerview schildert die neue Tourismus-Chefin ihre Pläne für die Zukunft. "Zuerst muss das Wir-Gefühl wieder gestärkt werden," erklärt Pfaffinger. Wir brauchen das Gefühl, dass Chiemsee-Alpenland unsere Tourismus-Organisation ist, aus der Region - für die Region. Es ist wichtig, dass der innere Zusammenhalt stimmt. Damit meine ich die Tourist-Infos und die Leistungsträger in den Orten. Eine gute Zusammenarbeit ist das Wichtigste."

Wie die neue Tourismus-Chefin dieses Wir-Gefühl erreichen will und welche Tourismus-Projekte vorangetrieben werden sollen, erfahren Sie im Videointerview.

Rubriklistenbild: © tj/dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser