"O`zapft is" beim Oak Aged Bierfestival

+

Truchtlaching - Fernab vom Münchener Wiesntrubel fand im beschaulichen Truchtlaching am Samstag das zweite Oak Aged Bierfestival statt.

Im Gegensatz zum weltberühmten Oktoberfest mit tausenden Besuchern pro Tag wurde auf dem Brauereigelände der Camba Bavaria klein aber fein gefeiert. Mittlerweile ist das umfangreiche Biersortiment der Camba Bavaria der Geheimtipp unter Bierliebhabern und Kennern, nicht nur in Bayern.

Die weit über 200 Gäste des Festes hatten die Gelegenheit sich bei mildem Herbstwetter durch die umfangreiche und exklusive Bierauswahl der Brauerei zu probieren. Hauptaugenmerk lag dabei natürlich auf den sogenannten Oak-Aged Bieren. Biere, die mindestens sechs Monate in Holzfässern reiften und dabei das Aroma von z.B. Bourbon Whiskey, Sherry oder Portwein annahmen. Die Besucher, die vorwiegend aus Deutschland, aber auch aus den USA und Russland kamen, waren sichtlich begeistert und genossen des Deutschen liebstes Getränk mit allen Sinnen.

Oak Age Bierfestival

Außerdem hatten ca. 30 Hobby-Brauer die Gelegenheit ihre Biere zu präsentieren. Außergewöhnliche Namen wie Tropische Weisse, Quad Core Pale Ale, Hopfenschlotzer oder Russian Imperial Lager waren darunter zu finden. Eine Fach-Jury aus Biersommeliers verkostete und beurteilte die unterschiedlichen Biere der Hobby-Brauer. Der Sieger darf in der Camba Bavaria einen Sud seines eigenen Bieres herstellen.

Björn Fehrensen

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser