Truchtlaching: Sautrogrenna und Dorffest

+

Truchtlaching - Zum 13. Mal organisierten die Ortsvereine ihr Dorffest, in dessen Rahmen auch wieder ein feucht-fröhliches Bodwandl- und Sautrogrenna auf der Alz ausgetragen wurde.

Am Sonntag, 19. August, um 10 Uhr, begann das Fest bei tollem Wetter mit einem Frühschoppen. Die Renngaudi wurde um 14 Uhr gestartet. Alle schwimmfähigen Untersätze, Badewannen, Flöße und Kähne mit Ausnahme von Gummibooten waren zugelassen. Neben dem schnellsten Wasserfahrzeug wurde auch das Orginellste prämiert.

Sautrogrenna in Truchtlaching (1)

Gewertet wurde jedes Wassergefährt, das die etwa 100 Meter lange Strecke vom Startsteg bis zur Alzbrücke schaffte. Ab der Brücke musste ein weiteres Hindernis überwunden werden: Auf einem Floss warteten zwei Bobby Cars, damit musste ein Flussmatrose über ein schmales Brett auf ein zweites Floss fahren. Dort musste ein Ball durch einen Gitterturm geworfen werden und anschließend auf dem Bobby Car zurückgefahren werden, um Punkte zu sammeln. Einige Male machte es Platsch! Wer ein Badwandlrennen bestehen will, braucht neben einem kreativen Boot also auch jede Menge Balance und Ausdauer.

Sautrogrenna in Truchtlaching (2)

In diesem Jahr haben sich 12 Wassergeräte und deren Spaß-Matrosen der Herausforderung zur Gaudi der vielen Zuschauer gestellt. Sieger wurde "Diszyplin Raddampferruadara" vor "Olympisches Feuer" und "Lar's Dragal". Die Auszeichnung zum orginellsten Boot sicherte sich "Londonbus".

kaf

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser