Twingo-Bachsturz: Fahrer stark betrunken

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grabenstätt - Eine unfreiwillige Abkühlung bekam ein Twingo am frühen Morgen in Marwang. Er landete im Bach! Für den Fahrer gibt´s hingegen nun eine Menge Ärger:

Anlässlich einer privaten Geburtstagsfeier am 20.07.2013 in Marwang wurden vermutlich erhebliche Mengen an Alkohol konsumiert. Gegen 4:15 Uhr am Sonntagmorgen fuhr einer der Gäste mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parklücke auf einer Wiese hinaus und übersah dabei den angrenzenden Bach. Der 34-Jährige stürzte mit seinem Pkw etwa einen Meter in den Graben, überschlug sich und landete letztendlich auf dem Autodach im Bach.

Nach Eintreffen der Polizei wurde starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von über zwei Promille ergab, wurde anschließend eine Blutentnahme durch die anwesende Notärztin durchgeführt. Aufgrund dessen wurde der Führerschein des 34-Jährigen durch die Polizei sichergestellt.

Beim Ausparken: Twingo landet im Bach!

Die Bergung des Fahrzeugs erfolgte durch einen Abschleppdienst und wurde durch die Feuerwehr Grabenstätt überstützt. Der betrunkene Fahrer wurde dabei leicht verletzt und vorsorglich ins Klinikum Traunstein gebracht.

Quelle: FDL/Hans Lamminger/Polizei Traunstein

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser