600 Teilnehmer laufen für „Leben mit Handicap“

+

Aschau - Zum vierten mal wurde jetzt der LEX Spendenlauf in Aschau veranstaltet. Trotz den kühlen Temperaturen und dem regnerischen Wetter kamen über 600 Sportler, die für eine gute Sache laufen wollten.

Kindergarten lässt Luftballons steigen

Der 4. LEX Spendenlauf lockte am vergangenen Mittwoch wieder eine Vielzahl an Lauffans nach Aschau. Trotz kühlem, regnerischem Wetter trafen sich über 600 Sportler um für das Integrationsprojekt „Leben mit Handicap“ zu laufen undzu spenden. Über 5000 Euro wurden dabei gesammelt und können so direkt in das geplante Behindertenwohnheim in Prien einfließen. Prominente Unterstützung bekamen die Veranstalter von condition Steigenberger von Biathlonlegende und Bundestrainer Fritz Fischer. Der ehemalige Olympiasieger und Weltmeister zeigte sich von der stimmungsvollen Breitensport-Veranstaltung sehr beeindruckt und bat sich spontan als Schirmherr für „Leben mit Handicap“ an.

Auch die Teilnehmer waren voll des Lobes und liessen sich vom wenig sommerlichen Wetter nicht die Laune verderben. Vom Kindergartenkind bis zum Laufoldie genossen alle die 4 landschaftlich reizvollen Strecken durch das Aschauer Priental. Organisator Georg Steigenberger zeigte sich trotz Teilnehmerrückgang sehr zufrieden: „Das Ergebnis kann sich bei den kühlen Temperaturen und Regen sehen lassen. Zwar ging die Teilnehmerzahl leicht zurück, aber dafür die Spendenbereitschaft deutlich nach oben. Der LEX Spendenlauf gehört weiterhin zu den größten Läufen der Region und hat sich in 4 Jahren im Laufkalender etabliert. So fanden nicht nur viele Läufer und Läuferinnen zu uns nach Aschau, auch viele Zuschauer säumten die Strecken und viele freiwillige Helfer engagierten sich zuverlässig. Im nächsten Jahr hoffen wir bei so viel positiver Resonanz auf eine weitere Steigerung.“ Eine Menge Fotos gibt es auf www.condition-steigenberger.de.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser