Polizei findet Drogen und Waffen im Railjet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Schleierfahnder haben im Zug einen guten "Riecher" bewiesen: Bei einer Kontrolle entdeckten sie im Gepäck eines Mannes Drogen und ein Messer.

Am Montag, 17.12.12, haben die Schleierfahnder aus Traunstein bei einer Personenkontrolle im Reisezug eine erhebliche Menge an Betäubungsmittel sichergestellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde die Untersuchungshaft angeordnet, die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ein 27-jähriger Mann aus Neubrandenburg befand sich am Montag Vormittag im Personenzug „Railjet“ auf der Fahrt von Rosenheim nach Salzburg. Auf Höhe der Gemeinde Übersee wurde er gegen 10.15 Uhr von den Fahndern aus Traunstein einer Kontrolle unterzogen. Dabei hat der deutsche Staatsanghörige zunächst freiwillig eine geringe Menge an Betäubungsmittel, Haschisch und Speed, an die Beamten übergeben. Im Reisegepäck des Mannes konnten anschließend noch weitere 300 Gramm Haschisch und ein feststehendes Messer, verbotener Gegenstand nach dem Waffengesetz, aufgefunden werden.

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die weiteren Ermittlungen zur Herkunft der Betäubungsmittel übernommen. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmung hat der Neubrandenburger den Besitz des Rauschgifts eingeräumt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde der Mann dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft angeordnet.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser