Gemeinderatswahl 2014 - Übersee

Nitschke bleibt Amtsinhaber

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die beiden Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Übersee: Marc Nitschke von der CSU (links) und Anton Stefanutti von den Grünen.

Übersee - Der amtierende Bürgermeister Marc Nitschke (CSU) konnte sein Amt gegen seinen Gegenkandidat Anton Stefanutti von den Grünen mit einem eindeutigen Ergebnis von 69,35% verteidigen. *Jetzt mit Gemeinderatswahl-Ergebnissen*

Bürgermeister Marc Nitschke (CSU) bleibt nach wie vor Bürgermeister von Übersee. Er erzielte ein klares Wahlergebnis von 69,35%.

Wahl-Ergebnisse

In unseren interaktiven Grafiken sehen Sie die Ergebnisse der Bürgermeister-Wahl und Gemeinderatswahl von 2008 in Übersee sowie die Wahlbeteiligung. Hier können Sie nun auch die aktuellen Ergebnisse und die Wahlbeteiligung für Bürgermeisterwahl 2014 einsehen. Die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2014 folgen noch.

Die Bürgermeister-Kandidaten für die Wahl 2014:

Mit Marc Nitschke schickt die CSU den amtierenden Bürgermeister ins Rennen. Er konnte sich vor sechs Jahren gegen den damaligen Amtsinhaber Franz Gnadl von der SPD durchsetzen.  In seiner letzten Amtsperiode habe man "wie nie zuvor in die Infrastruktur und die Bildungs- und Betreuungseinrichtungen des Ortes investiert und vieles für die Zukunft geschaffen", sagt er.

Sein Gegenkandidat heißt Anton Stefanutti und geht für die Grünen an den Start. Er ist bereits seit 24 Jahren Gemeinderatsmitglied und möchte nun das oberste Amt der Gemeinde besetzen. Im Vorfeld der bevorstehenden Wahl griff er Amtsinhaber Nitschke vehement an und bezichtigte ihn, falsche Angaben hinsichtlich der Uferbebauung in Feldwies an die Bürger gemacht zu haben.

Zurück zur Übersicht: Übersee (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser