Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Freiraum Kultursommer 2021 in Übersee lädt ein

Von bayerischen Schmankerln bis Jazz und Folk aus aller Welt: Hier ist für jeden was dabei

Mit Nick & June geht es am 4. Juni los
+
Mit Nick & June geht es am 4. Juni los

Was letztes Jahr wegen der Corona-Krise nicht umsetzbar war, soll dieses Jahr wieder möglich sein: Konzerterlebnisse des Freiraum Kultursommers in Übersee mit einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm. Da ist für jeden was dabei!

Die Mitteilung im Wortlaut:

Übersee - Die Corona-Krise ist eine große Herausforderung für unsere Gesellschaft und das Ende und was darüber hinausgeht, ist noch nicht abzusehen. Der Kultursektor ist davon wie kein anderer (mit der Gastronomie) getroffen worden. Die Gründe dafür liegen auf der Hand.

Was im letzten Jahr alles passiert ist, wollen wir hinter uns lassen und wir wollen endlich wieder Konzerte erleben. Den Menschen Konzerterlebnisse zu verschaffen und diese in einem großen Team umzusetzen, ist eines der gemeinnützig anerkannten Ziele des Freiraum e.V. und genau deshalb haben wir versucht, hoffnungsvoll und mit Zuversicht in den Sommer zu gehen und ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm auf die Beine zu stellen.

Ein genreübergreifendes Programm für junge und alte Musikbegeisterte war bei unseren Konzertplanungen schon immer wichtig und dieses Prinzip haben wir auch für den Kultursommer 2021 wieder gelten lassen. Dank der Unterstützung durch die Initiative Musik der Bundesregierung konnten wir schon im März beginnen, das Programm zusammenzustellen.

Wir haben alte Weggefährten wie den Keller Steff eingeladen, der nicht nur Gründungsmitglied des Vereins ist, sondern auch seit über zehn Jahren die Bühnen dieser Welt bespielt. Zum Musikblock mit bayrischen Schmankerln kommen noch der neue Shootingstar der Szene Oimara mit seiner Band hinzu, sowie die Kombo von LaBrassbanda-Posaunist Manuel Winbeck, Monobo Son und natürlich Cubaboarisch 2.0, die alles andere als Unbekannte sind im schönen Achental.

Dann sind wir besonders stolz zwei Sensationen der europäischen Pop/Rock-Bewegung präsentieren zu können. Zum einen natürlich Cari Cari, die schon lange kein Geheimtipp mehr sind und die dabei waren – bevor sie Corona ausgebremst hat – ihren Plan umzusetzen und ganz Europa zu erobern.

Außerdem kommen die Oracle Sisters aus Paris, die so irre viel drauf haben, dass man ihnen einfach alles zutrauen kann – die Eroberung der Welt mindestens! Wir wollen nicht mit Superlativen geizen, denn es gibt so viel zu sehen und zu hören diesen Sommer, wenn Nick & June den Auftakt machen und mit uns gleich mal ein Aufbruch in die Weiten der Indie-Melancholie wagen.

Es folgen noch unterschiedliche Genres: Mit Roggers & Harrison bekommen wir ein Gitarrenkonzert der Extraklasse geboten, denn die beiden Ausnahmemusiker entführen uns mit Gypsy-Jazz, Blues und Folk auf alle Kontinente dieser Erde. Nicht minder talentiert ist das Swing-Trio The Labradorians, mit denen wir getrost die 20er Jahre einleiten können.

Auch ein alter Bekannter wird uns diesen Sommer wieder beehren, er ist zwar im Körper eines Bayern zur Welt gekommen, aber seine Seele ist die eines Britpoppers und das werdet ihr merken sobald er die Bühne betritt: Nikolaus Wolf.

Zu guter Letzt darf natürlich ein Reggae-Block im Programm nicht fehlen. Es beehren uns die unvergleichbaren The Steadytones und die Regensburger Unlimited Culture mit ihrer EP »Roots«. Ganz besonders freuen wir uns auch auf das Konzert von Amy & Wally Warning, die mit ihrer Mischung aus Reggae und Weltmusik nationale und internationale Erfolge gefeiert haben und den Freiraum Kultursommer 2021 perfekt abrunden werden.

Wir hoffen es ist für jeden von euch etwas dabei. Karten könnt ihr an den örtlichen Tourist-Infos erhalten oder über www.ticketscharf.de . Wir hoffen natürlich, dass wir alle Konzerte wie geplant umsetzten können. Sollte aber ein Konzert (coronabedingt) abgesagt werden, so könnt ihr die Karten natürlich zurückgeben. Wir werden aber immer versuchen, Ersatztermine zu finden und dann behalten die Karten auch ihre Gültigkeit.

Pressemitteilung Freiraum e.V. Übersee

Kommentare