Aus dem Gemeinderat Übersee

Verkehrskonzept soll für weniger Chaos am Chiemsee sorgen

Übersee - Das Überseer Chiemseeufer ist ein beliebtes Ausflugsziel. Doch mit den Touristen kommen auch die Autos. Der Überseer Gemeinderat hat jetzt ein Konzept verabschiedet, dass die Menge an Autos verringern soll.

Neun Gemeinderatsmitglieder haben sich in der Sitzung in Übersee mit ihrem Verkehrskonzept Chiemseeufer durchgesetzt. Das berichtet die Chiemgau-Zeitung

Die Gemeinde Übersee versuche nun seit vier Jahren gegen das Verkehrschaos anzukämpfen. Ziel des Konzeptes sei es, den vermehrten Autoverkehr ein für allemal zu regeln, wie die Zeitung weiter schreibt.

Im Gemeinderat wurde eine bessere Einweisung in die Parkplätze gefordert. Aber es sei ebenso wichtig, frühzeitig darauf hinzuweisen, wenn die Parkplätze voll sind. Der Antrag, den Parkplatz 9 und einen Teil des Parkplatzes 5 zu schließen, wurde genehmigt. 

Zudem soll die Wiese östlich vom Parkplatz 10, dem sogenannten Aicherparkplatz, als neue Parkmöglichkeit genutzt werden, wie es in einem weiteren genehmigten Antrag hieß.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Übersee (Chiemgau)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT