Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall auf der St2096 Höhe Übersee

Mopedfahrer (17) will Crash verhindern und stürzt - Autofahrer auf der Flucht

In den frühen Morgenstunden kam es auf der Staatstraße 2096 zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein 17-jähriger Mopedfahrer versuchte durch ein Ausweichmanöver einen Crash mit einem unbekannten Autofahrer zu verhindern und stürzte anschließend. Der Autofahrer fuhr weiter und lies den verletzten Mopedfahrer alleine zurück. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen.

Die Meldung im Wortlaut:

Übersee - Am Dienstag (27. August) gegen 5.45 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2096 auf Höhe der Kreuzung Gröben/Almau, bei dem eine Person verletzt wurde.

Ein unbekannter Autofahrer bog von Gröben kommend in Richtung Übersee ab und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten Fahrer eines Mopeds, welcher von Grassau in Richtung Übersee fuhr. Der 17-jährige Mopedfahrer versuchte durch Bremsen und Ausweichen einen Zusammenstoß zu verhindern, kam dadurch im angrenzenden Fahrzeuggraben zu Sturz und verletzte sich dabei. Der Autofahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Nachfolgende Autos hielten an um Erste Hilfe zu leisten. Diese beziehungsweise weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Grassau unter der Rufnummer 08641/9541-0 zur Klärung des Sachverhalts zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa (Symbolbild)

Kommentare