Jede Menge Eindrücke

So schön wurde die Premiere der Alm-Wiesn in Übersee gefeiert

+

Übersee - Direkt zwischen dem Südufer des Chiemsees und den Chiemgauer Bergen hat vom 24. bis 26. Mai zum ersten Mal die Alm-Wiesn in Übersee stattgefunden.

Ein voller Erfolg war die Premiere der Alm Wiesn. Während die früheren Reggaefestivals und der Chiemsee Summer, der vor zwei Jahren vor Ort zum letzten Mal ausgetragen worden war, vor allem junge partybegeisterte Besucher aus nah und fern angezogen hatten, kamen bei dieser ganz neu konzipierten, im Alpenraum einzigartigen dreitägigen Veranstaltungsreihe Jung und Alt gleichermaßen auf ihre Kosten.

Die idyllischen Almhütten spielten dabei eine besondere Rolle. Je nachdem, in welcher man sich gerade aufhielt, steppte der Bär, wurde ausgelassen getanzt und gefeiert oder konnte man es sich in gemütlicher Runde und bei zünftiger Volksmusik gut gehen lassen.

Insgesamt sorgten 30 Bands, Kapellen und Blasmusikgruppen für beste Stimmung und Unterhaltung. Rings um die Almhütten ging es ebenfalls bayerisch, entspannt und urig zu. Heimatverbundenheit, Tradition und bayerisches Lebensgefühl wurden groß geschrieben und das kam bestens an.

Auch in kulinarischer Hinsicht blieben keine Wünsche offen. Die Überseer konnten ihr „Heimspiel“ am Freitag und Samstag sogar kostenlos genießen.

Freien Eintritt für alle gab es dann am gestrigen Familiensonntag, der ganz im Zeichen des Bulldog- und Oldtimertreffens der Freunde alter Bulldogreptilien Übersee/Feldwies und der Bulldog- und Oldtimerfreunde Grabenstätt stand und unzählige Besucher anzog. Auch für die Kinder war auf dem Festgelände einiges geboten. Ein ausführlicher Bericht über die dreitägige Alm Wiesn folgt am morgigen Dienstag.

mmü

Impressionen von der Alm-Wiesn:

Alm-Wiesn in Übersee

Alm-Wiesn in Übersee

Alm-Wiesn in Übersee

Ein ausführlicher Bericht folgt Anfang der Woche.

Zurück zur Übersicht: Übersee (Chiemgau)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT