Thema bei Arbeitskreis-Sitzung

Braucht Übersee ein Ortsentwicklungs-Konzept?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Übersee - Die Notwendigkeit eines Gesamtkonzepts für die Gemeindeentwicklung war zentrales Thema bei der jüngsten Sitzung des Arbeitskreis Gemeindeentwicklung. 

Angesichts der Neubebauung des Deutz-Geländes und der Ausweisung eines größeren Baugebietes im Osten des Bahnhofs sei dies notwendig, mahnte Fred Bandtlow an. Wie die Chiemgau-Zeitung berichtet, machte Bürgermeister Marc Nitschke darauf aufmerksam, dass die Gemeinde einen Flächennutzungsplan besitzt, auch wenn dieser schon vielfach geändert wurde. Ein Ortsentwicklungskonzept sei aber durchaus vorstellbar.

Weiterhin setzte sich Arbeitskreis mit der Problematik der bestehenden Baulücken sowie dem Verlust der gewachsenen Ortsstruktur durch den Abriss alter Bauernhäuser auseinander.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Übersee (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser