Uferlos! - Kein Platz zum Baden wegen Schwemmholz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Durch die starken Regenfälle und das mitgeschwemmte Holz sind die beliebten Badeplätze verschwunden.

Ohne den beliebten Uferstreifen müssen Badefreunde an vielen Seen in der Region auskommen - und das wo strahlender Sonnenschein und knapp 30 Grad Hitze doch gerade in den letzten Tagen zum Sonnenbaden einladen.

Die massiven Regenfälle in der vergangenen Woche haben die Pegel auch an den oberbayerischen Seen deutlich ansteigen lassen, so dass manche Uferabschnitte wie hier in der Nähe des Chieminger Strandbades überschwemmt sind. Dazu liegt viel Treibholz am Ufer. Des einen Freud, des anderen Leid: So mancher Gartenfreund ist beim Suchen auf interessante Holz- und Wurzelgebilde gestoßen, die sich als Tisch- und Terassendekoration gut eignen.

awi

Rubriklistenbild: © awi

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser