Miss Herbstfest 2009 ist Katharina

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberaudorf - Schee war‘s: die Kür der Miss Herbstfest 2009. Nach einem unterhaltsamen Abend wurde endlich der Name der neuen Miss bekanntgegeben: Es ist Katharina! **Video: Interview mit Katharina**Video: Die Kür**

Die Freude stand der strahlenden Siegerin ins Gesicht geschrieben, als die Miss 2008, Marianne Pichler, Katharina Brunschmid die Krone überreichte. Die 24-Jährige kommt aus Kiefersfelden, arbeitet als Transportmanagerin in Österreich. Neben ihrem großen Hobby Westernreiten geht Katharina gern schwimmen und Ski fahren. Sie sagt über sich: „Ich bin ein Bierzeltkind.“

Die Kür fand statt im Wellnesshotel „Feuriger Tatzlwurm“. Gegen 19 Uhr trafen die 130 Gäste ein und wurden mit einem Glas Prosecco begrüßt. Die meisten kamen in Tracht - und gleich wurde heiß diskutiert: Wer wird die neue Miss?

Die Kür - Gäste und Empfang

Die sechs Finalistinnen Jennifer, Anneliese, Regina, Marina, Katharina und Stephanie mischten sich unter die Gäste, jede von ihnen in einem feschen Dirndl und mit kunstvollen Frisuren. Darunter auch Marianne Pichler, die Miss Herbstfest 2008. Ein letzter Auftritt mit Krone - ein bisschen Wehmut war für Marianne den ganzen Abend über dabei.

Franz Knarr als „Wiesntrommler“ begrüßte die gespannten Gäste und führte sie in die gemütliche Stube des Tatlzwurm, in der die Kür stattfinden sollte. Bevor die Missen ihren ersten Auftritt hatten, wurde die Vorspeise serviert. Während des gesamten Abends sorgten die Stoabach Buam für das musikalische Rahmenprogramm.

Klicken Sie rein:

Video: Die Kür

Video: Katharina stellt sich vor

Und dann war es soweit - die Sechs kamen unter tosendem Applaus auf die Bühne. Eine jede sagte ein paar Worte, aber keine ließ sich von Franz Knarr auf‘s Glatteis führen. Charmant und witzig sorgten die Finalistinnen für Lacher im Publikum und herzlichen Applaus. Vor allem, als Jennifer Mader mit Bestimmtheit sagte: „Klein, aber oho - ich hab‘ mir vorgenommen, wenn ich die Miss werde, zeige ich‘s allen!“

Die Kür - Show

Nach einem Zwischengang betrat Marianne Pichler die Bühne: „Traurig bin ich schon. Aber diese Wiesn wird dafür sehr entspannt für mich!“ Reinhold Frey, Vorsitzender des Wirtschaftlichen Verbandes, bekannte, wie stolz er auf die sechs hübschen Finalistinnen sei.

Dann hieß es wieder warten - doch bei Ochsenbackerl und Duett von Lachs und Forelle war es ein vorzüglich schmeckendes Warten auf das Ergebnis. Zu „Pokerface“ von Lady Gaga, zeigten die Mädchen eine Show. Für die Choreografie war Monika Reiss, Sparkasse Rosenheim, verantwortlich - und jede Bewegung saß perfekt. Auch wenn man ahnen konnte, dass die Finalistinnen immer nervöser wurden, sie meisterten ihren Auftritt mit Bravour.

Nach dem Dessert hatte das lange Warten endlich ein Ende. Groß war der Jubel, als es hieß: „Unsere neue Miss Herbstfest ist...Katharina!“. Die Verlierinnen gratulierten tapfer - doch auch sie gingen nicht leer aus und bekamen Blumen und kleine Geschenke überreicht.

Die Kür - Das große Finale

Für Katharina gab es eine regelrechte Bescherung: Alfons Döser, Geschäftsführer des OVB Medienhauses, überreichte einen Scheck über 500 Euro. Erich Weinberger vom Autohaus Weinberger übergab der glücklichen Gewinnerin den Schlüssel für einen schnittigen Toyota iQ - Katharina steht das Auto bis zum 13. September zur freien Verfügung. Alois Huber, Filialleiter von Asmo Küchen, überreichte einen Gutschein über einen Kochkurs für Katharina und ihre Freundinnen. Mit dem iPod Touch, übergeben von Stephan Thurm, Geschäftsführer von ovb24, bekam Katharina neueste Technik in die Hand. Und um nach den vielen Termin ein bisschen Erholung zu finden, darf Katharina nach der Wiesn ein Wellness-Wochenende im „Feurigen Tatzlwurm“ verbringen.

Übrigens: Auch für‘s Publikum gab es ein Geschenk. Jeder durfte mittippen, wer die neue Miss wird. Willi Schenk hatte den richtigen Tipp und wurde von seiner Glücksfee Katharina mit einer Flasche Champagner beschenkt.

Zusammen mit Robert Aberger, Geschäftsführer vom Wirtschaftlichen Verband, stieß die Siegerin auf eine schöne Wiesn an. Wer dachte, das rauschende Fest sei nun vorbei - falsch, die Missen hatten noch ein kleines Zuckerl für die Gäste. Mit goldenen Pappkronen auf dem Kopf und Monika Reiss in ihrer Mitte ließen die Mädchen auf der Bühne zur „Bunten Kuh“ noch einmal den Bär steppen.

Ein jeder war sich einig: Ein gelungener Abend, eine schöne Miss 2009 - rundherum ein toller Auftakt für ein schönes Herbstfest 2009.

Das Herbstfest Rosenheim 2009 findet vom 29. August bis 13. September statt.

Mehr Informationen zum Herbstfest 2009 finden Sie auf der Sonderseite von rosenheim24.de.

red-ro24/hä

Lesen sie auch:

Kathi ist die neuen Miss Herbstfest

Heute fällt die Entscheidung

Miss Herbstfest-Finalistin Katharina Brunschmid

Die Kandidatinnen als Küchenfeen

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser