Prozess: Wo ist das Eggstätter Geld geblieben?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Verhandlungen um die Eggstätter Gemeindekassen-Affäre beginnen heute. Das Amtsgericht hatte vorher bereits einen Strafbefehl von 120 Tagessätzen gegen den früheren Bürgermeister Stefan Beer erlassen.

Lesen Sie auch:

Eggstätter Kassenaffäre: Was bisher geschah!

Strafbefehl gegen Ex-Bürgermeister

Bereits vor einigen Wochen gab es einen Termin vor dem Rosenheimer Schöffengericht. Dabei wurden die Anklageschriften und der Strafbefehl verlesen. 

Das Rosenheimer Amtsgericht hatte einen Strafbefehl von 120 Tagessätzen gegen Stefan Beer, den früheren Bürgermeister der Gemeinde, erlassen.

Wie die bayernwelle SüdOst berichtet, muss sich auch eine ehemalige Gemeindeangestellte vor dem Amtsgericht verantworten. Sie steht unter dem Verdacht, insgesamt 35.000 Euro unterschlagen zu haben. Dem ehemaligen Bürgermeister Beer wird vorgeworfen, in 19 Fällen seine Aufsichtspflicht verletzt zu haben.

www.bayernwelle.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser