Volksmusik für Kinder auf der Fraueninsel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Den Kindern machte das musizieren sichtlich Spaß

Fraueninsel - Bereits zum dritten Mal organisierte der Kulturverein Waging ein Kinder-Volksmusikseminar. Die rund 60 Teilnehmer waren begeistert.

Geprägt von der besonderen Ausstrahlung der Fraueninsel und eingebettet in die Gastfreundschaft der Klosterfrauen durften 60 Kinder ein Wochenende in den Klostermauern verbringen und sich im Gruppenmusizieren üben. Junge, hochqualifizierte Referenten übermittelten vor allem die Freude am gemeinsamen Musikspiel, was die echte Volksmusik ausmacht.

Den Kindern machte das musizieren sichtlich Spaß

Die Organisatorin Sabine Huber freute sich außerdem über die große Teilnahme am kostenlosen Zither-Schnupperkurs, wo die vorher völlig unerfahrenen Mitwirkenden in den beiden Tagen ein komplettes Stückl erlernten.

Besonders einfallsreich und liebevoll kümmerte sich ein Betreuungsteam rund um Michael Huber aus Rottau um das Rahmenprogramm für die Teilnehmer. Aktions-, Karten- und Brettspiele, Singen, Tanzen und Platteln, musikalische Weckrufe, Nachtwanderungen und ein Abschlusskonzert füllten die unterrichtsfreie Zeit.

Die Möglichkeit, sich bereits neben der Grundausbildung am Instrument über solch hervorragend organisierte Seminare im Gruppenspiel zu probieren schafft für die Zukunft hoffnungsvollen Nachwuchs. Der Chiemgau Alpenverband für Tracht und Sitte, sowie der Gauverband I, die Middeler Kulturstiftung und der deutsche Zitherbund subventionierten das Seminar, so dass auch eine Geschwisterermäßigung möglich wurde und Leihinstrumente zur Verfügung standen.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser