Vollsperrung der Staatsstraße

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Aufgrund einer Fahrbahnerneuerung muss die Staatsstraße 2095 von Bad Endorf nach Weisham ab dem 10. Oktober komplett gesperrt werden.

Die Staatsstraße St 2095 Bad Endorf - Weisham erhält zwischen der Kreuzung Traunsteiner Straße / Kirchstraße und der Abzweigung Hofhamer Straße einen neuen Fahrbahnbelag. Im Zuge dieser Bauarbeiten werden auch einige schadhafte Entwässerungseinrichtungen erneuert.

Dafür ist eine Vollsperrung der Staatsstraße 2095, Bad Endorf - Weisham, vom 10. bis 28. Oktober 2011 nötig. Die Durchführung der Maßnahme mit einer Auftragssumme von rund 250.000 Euro erfolgt durch die Rosenheimer Baufirma Grossmann.

Die Baumaßnahme wird in 2 Phasen durchgeführt. Die 1. Phase (Bauzeit ca. 2 Wochen) beginnt am Eisenbartlinger Berg und endet an der Abzweigung der Hofhamer Straße. Die 2. Phase (Bauzeit ca. 1 Woche) ist zwischen Kirchplatz und Eisenbartlinger Berg.

Um die Baumaßnahme zügig abwickeln zu können, wird der überörtliche Verkehr entsprechend den beschilderten Umleitungsstrecken umgeleitet. Der Anliegerverkehr bis zur Abzweigung Bergstraße ist meist möglich, jedoch ist mit Verkehrsbehinderungen durch die Bauarbeiten und Geschwindigkeitsbeschränkungen während der gesamten Bauzeit zu rechnen. Gegen Ende der Bauarbeiten, für den Einbau und die Auskühlung der obersten Asphaltschicht, ist es unerlässlich, dass alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer im Bereich der Traunsteiner Straße ihre Autos in den anliegenden Straßen parken. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim und der Markt Bad Endorf bitten um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen.

Pressemeldung Staatliches Bauamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser