Bierkönigin: Veronika holte den 2. Platz!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ihr charmantes Lächeln und ihr Wissen über den Gerstensaft, brachten Veronika Huber auf den zweiten Platz zur Wahl der bayerischen Bierkönigin.
  • schließen

München/Übersee - Beim Online-Voting sah es noch nicht gut aus, doch in einem spannenden Finale holte Veronika Huber bei der Wahl zur Bierkönigin kräftig auf!

Vor 300 Zuschauern in der Alten Kongresshalle in München schaffte Veronika Huber aus Übersee den zweiten Platz - obwohl sie beim Online-Voting mit 7,93 Prozent noch auf den letzten Platz lag.

In einem spannenden Finale konnte sich die Brauereitochter Maria Krieger aus Riedenburg gegen die sechs Mitbewerberinnen um das Amt der Bayerischen Bierkönigin durchsetzen 

Bereits beim Casting für das Finale mussten die Bewerberinnen die Jury von sich überzeugen. In dieser saßen Modedesignerin Lola Paltinger, Moderatorin Karin Schubert, Wiesn-Wirt Sepp Krätz, Tourismusmanager Ulrike Scharf und Brauerpräsident Friedrich Düll.

Brauerpräsident Friedrich Düll gratulierte der frisch gewählten Bierkönigin. Sie folgt damit Barbara Hostmann, deren letzte Amtshandlung als dritte Bierkönigin die Übergabe der königlichen Insignien an Maria Krieger war. Bis zum Juni 2014 wird Maria Krieger nun gemeinsam mit dem Bayerischen Brauerbund „Bayerisches Bier“ präsentieren.

Biertest mit Veronika Huber:

Lesen Sie hier einen ausführlichen Bericht zur Wahl

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser