Wetterpech bei der "Langen Blauen Nacht"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Prien - Mit einem kulturellen Programm würdigte am Donnerstag die Marktgemeinde den 125. Todestag des Märchenkönigs. Nur leider spielte das Wetter nicht so mit!

Der Kini ist in diesem Jahr am Chiemsee allgegenwärtig. Zum 125. Todestag erstrahlte das Ortszentrum von Prien am Donnerstag, 4. August, im königlichen Blau.

Bei flotter Jazzmusik konnte man ab 19 Uhr das Essen der Priener-Wirte Elf richtig genießen. Selbst die Priener Geschäfte ließen es sich nicht nehmen und luden bis 22 Uhr zum "Late Night Shopping" ein.

Priener Museen und Galerien waren bis 21 Uhr geöffnet. Im Haus des Gastes zeigte die ansässige Künstlerin Greta Fischer ihre gestalteten König-Ludwig II.-Portraits.

"Lange Blaue Nacht" in Prien

Der Höhepunkt der "blauen Nacht" war die Kinovorstellung im Wendelstein Park. Das Filmepos "Glanz und Ende eines Königs" von Luchino Visconti konnte im Open-Air-Kino bestaunt werden.

Leider spielte das Wetter nicht so mit!

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser