Widerstand gegen Müller-Milch-Pfad

Prien - Es erhebt sich ein Widerstand gegen den geplanten Trimm-Dich-Pfad in Prien am Chiemsee. Der Fitnessparcours sponsored by Müller Milch ist unerwünscht.

In Prien wächst ein Widerstand gegen das Anlegen des neu geplanten Fittnesspfades von Müller Milch. Man möchte in einem gentechnikfreien Landkreis keinen Sponsor haben, der vermeindlich Produkte aus Genmilch herstellt.

Der Fitnessparcours soll auf einem 400 Quadratmeter großem Areal entstehen. Die benötigten Kosten für den Bau belaufen sich auf 25.000 Euro.
In acht deutschen Städten gibt es bereits einen solche Fitnessmöglichkeit, welche von Müllermilch entstanden ist.

Der Priener Gemeinderat entscheidet am 30. Juni über das Vorhaben.

War zu hören auf Radio Charivari

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser