Wiesn: Suff-Senioren statt Alko-Kids!

Rosenheim - Von wegen betrunkene Jugendliche auf der Wiesn: Die größte Altersgruppe der aufgegriffenen Alkohol-Opfer sind bis jetzt Senioren über 60 Jahre!  ** Video **

Die Alkohol-Opfer-Bilanz der Sanitäter von der Loretowiese bis Mittwoch, 2. September: 20 Einsätze wegen Schwerstbetrunkenen. Sechs davon waren über 60 Jahre alt, vier davon Jugendliche (drei davon 14 Jahre alt), zehn Opfer aus den Altersschichten dazwischen.

Ein Sanitäter bestätigt rosenheim24.de im Video-Interview, dass man zum Erstaunen aller in diesem Jahr einen ungewöhnlichen Anstieg an schwerst alkoholisierten Senioren feststellen könne. Die sonst vielgescholtene Jugend dagegen wird durch die  Zahlen der Rettungskräfte entlastet: Vier Jungendliche, davon drei Mädchen mit 14 Jahren, das sei immer noch im Rahmen. Und: „Die Jungen sind meistens sehr still und friedlich.“

Bei den Senioren hingegen müsse öfter die Polizei zu Hilfe geholt werden.
ch/ro24-red

Was sagen Sie zu diesen verblüffenden Beobachtungen der Rettungskräfte?

Lesen Sie auch:

Kids und Alkohol: Große Diskussion

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser