Wildenwart sahnt in Prien ab

+
Katharina Rosenwink aus Wildenwart siegte bei den Dirndln I.

Prien - 173 Einzelteilnehmer und zehn Gruppen aus den Reihen der Trachtenvereine von Atzing, Frasdorf, Greimharting, Höhenmoos, Prien und Wildenwart ermittelten im großen Kursaal von Prien ihre besten Schuhplattler und Dreherinnen.

Die meisten Erfolge sicherten sich "Die lustigen Wildenwarter", die auch die beiden Gruppenplatteln für sich entscheiden konnten.

Zum Teil monatelange Vorbereitungen gingen dem Sechs-Vereine-Preisplatteln voraus. Jeder Schlag, jede Drehbewegung, die Ordnung und Sauberkeit der Tracht sowie der Gesamteindruck waren mitentscheidend bei den Bewertungen der Preisrichter, die kein leichtes Amt hatten. Mehrfach musste bei Punktgleichheit "gerittert" werden.

"Die Leistungen der Leute, die diese Veranstaltung ermöglichten, ist aller Ehren wert", dankte Vorstand Klaus Löhmann vom ausrichtenden Trachtenverein Prien allen Helfern. Löhmann selbst sorgte in der Mühlbach-Musi, die mit Bläsern verstärkt war, für die Musik.

Für alle Teilnehmer gab es schöne Preise - Trachtenhemden und -schmuck, Hutabzeichen, Pokale, Zierkerzen, Urkunden oder Humpen. Zwei Missgeschicke ließen Zweiten Vorstand Sepp Furtner bei der Preisverleihung humorvoll von einem "legendären" Sechs-Vereine-Preisplatteln sprechen. Einmal waren die bereits vorbereiteten Urkunden für das Jugend-Gruppenplatteln falsch ergänzt worden (dafür gibt es demnächst neue Urkunden), zum anderen waren die Humpen für die Aktiven-Gruppen in einem Auto eingesperrt, das wegen fehlender Schlüssel nicht geöffnet werden konnte.

In den einzelnen Wertungsklassen gab es folgende Ergebnisse (in Reihenfolge): Buam I: Vitus Sippel (Wildenwart) vor Michael Schlosser (Atzing), Florian Rosenwink (Wildenwart), Sebastian Obermüller (Prien) und Peter Steindlmüller (Höhenmoos); Dirndl I: Katharina Rosenwink (Wildenwart) vor Kathi Messerer (Prien), Kathrin Diechler (Höhenmoos), Veronika Mayer (Greimharting) und Johanna Hellthaler (Frasdorf); Buam II: Christian Rosenwink (Wildenwart) vor Peter Schäffer (Frasdorf), Markus Ellmayer (Greimharting), Jaki Anner (Wildenwart) und Seppi Hamberger (Frasdorf); Dirndl II: Martina Huber (Wildenwart) vor Verena Staudhammer (Frasdorf), Johanna Rosenwink (Wildenwart), Magdalena Löhmann (Prien) und Maria Voggenauer (Wildenwart); Buam III: Andreas Rauch (Atzing) vor Peter Voggenauer (Wildenwart), Florian Hötzelsperger (Atzing), Matthias Stoib (Wildenwart) und Markus Fischer (Prien); Dirndl III: Marlies Huber (Wildenwart) vor Carina Winkler (Frasdorf), Maria Bohrer (Wildenwart), Katharina Röger (Atzing) und Carolin Ramsauer (Wildenwart); Altersklasse: Franz Summerer (Greimharting) vor Klaus Löhmann (Prien), Michael Rosenwink (Wildenwart), Christian Lackerschmid (Prien) und Helmut Rosenwink (Wildenwart); Aktive Buam I: Thomas Stoib (Wildenwart) vor Martin Bauer (Frasdorf), Sepp Bauer (Greimharting), Sepp Riepertinger (Wildenwart) und Andreas Kink (Frasdorf); Aktive Buam II: Schorsch Fischer (Prien) vor Matthias Prankl (Frasdorf), Bernhard Mayer, Sepp Wimmer und Stefan Hackenberg (alle Greimharting); Aktive Dirndl: Elisabeth Weber (Frasdorf) vor Marlene Rauch (Atzing), Stephanie Schmaus (Höhenmoos), Elisabeth Irob (Wildenwart) und Barbara Bartl (Prien).

Bei den Jugend-Gruppen gewann Wildenwart vor Atzing, Frasdorf, Prien I und Prien II, bei den Aktiven-Gruppen Wildenwart vor Frasdorf, Greimharting II, Prien und Greimharting I. Für die Jugendgruppen gab es einen von Klaus Löhmann gestifteten Wanderpokal, der zweimal hintereinander oder dreimal insgesamt gewonnen werden muss, damit er in den endgültigen Besitz übergeht.

Den Abschluss nach sechsstündigem Platteln und einstündiger Preisverteilung bildete ein geselliges Beisammensein in der Bar.

hö/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser