Wollte er seine Freundin erwürgen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Nach einem heftigen Streit ist ein 33-Jähriger dringend verdächtig, seine Freundin bis zur Besinnungslosigkeit gewürgt zu haben.

Am Donnerstag, den 11. Juni, kam es zwischen dem Pärchen in ihrer Wohnung in Übersee zu einem handgreiflichen Beziehungsstreit, weil sich die 25-jährige Freundin von ihm trennen wollte. Der 33-jährige Überseer soll seine Freundin bis zur Besinnungslosigkeit gewürgt haben und flüchtete anschließend mit seinem blauen 3er BMW.

Die 25-Jährige wurde nach Verständigung einer Angehörigen in ein Klinikum zur ärztlichen Behandlung gebracht. Sie ist ausser Lebensgefahr.

Erst am späten Donnerstagnachmittag erhielt die Polizei Kenntnis von dem Vorfall. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen und fahndet nach dem Täter. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein erließ der Ermittlungsrichter gegen den 33-jährigen Mann Haftbefehl.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser