Zünftige Fastenpredigt in Atzing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Atzing - Die Bayernpartei feierte im Gasthof Stocker in Prien ein Starkbierfest mit einer „ politisch-saftigen“ Fastenpredigt

Ein Starkbierfest mit einer „ politisch-saftigen“ Fastenpredigt veranstaltete der Bayernpartei-Kreisverband Rosenheim-Land zusammen mit dem Jungbayernbund im Priener Ortsteil Atzing.

Die Gruppe "Viertakt" aus Flintsbach

Im gut gefüllten Saal im Gasthof Stocker konnten unter anderem auch die Kreisräte Sepp Lausch und Helmut Freund begrüßt werden.

Nach der Eröffnung des Starkbierfestes durch Parteivorsitzenden und Kreisrat Florian Weber sorgte die Gruppe „Viertakt“ aus Flintsbach am Inn für Stimmung und Unterhaltung.

Höhepunkt des Abends war aber die Fastenpredigt des Bezirksrats Hubert Dorn aus München. Der Generalsekretär der Bayernpartei ging bei seiner Ansprache vor allem auf die derzeitigen Entwicklungen in der Bundes- und Landespolitik ein. Die CSU sei aufgrund der versuchten Reanimation früherer Funktionäre wie Guttenberg, Gauweiler und Stoiber vielleicht bald nicht mehr regierungsfähig, aber zumindest der am besten sortierte Antiquitätenladen der Republik.

Auf Europa und die derzeitige Eurokrise ging Dorn vor allem auf die Aussage der Kanzlerin „Wenn der Euro scheitert, dann scheitert Europa“ ein und widersprach dem. Laut Dorn würde mit dem Euro nicht die europäische Zusammenarbeit sondern „nur das Europa der Glühbirnenverbieter und Gurkenkrümmer“ scheitern.

Der Bezirksrat wies darauf hin das die Bayernpartei laut einer Forsa- Umfrage ein Wählerpotenial von 18% habe und neben Grünen und Piratenpartei die einzige Partei mit stetigem Mitgliederzuwachs sei. Er forderte auch von den CSU- Mandatsträgern nach dem Motto „Bayern vor Berlin“ zu handeln und bayerische Belange zuerst zu berücksichtigen.

Erst zu späterer Stunde verließen die letzten Besucher das zünftige und erfolgreiche Starkbierfest der Bayernpartei.

Pressemitteilung Bayernpartei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Bayernpartei Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser